Gerät ist Vorort,sowie die Unterweisung vom DRK ist terminiert

Symbol.jpg

Um den Umgang mit dem Defibrillator, der angekommen und in den nächsten Wochen montiert werden soll, zu üben,

findet am 21.11.2017 im Gemeindehaus Oos die erste Unterweisung durch das DRK Bildungswerk, Geschäftsstelle Daun statt.

Der Beginn ist für 18.15 Uhr angesetzt und es sind ca. 2 Stunden einzuplanen.

Es sollen die Felder Reanimation und Defibrillation behandelt werden.

Da pro Unterweisung die Teilnehmerzahl auf 20 Personen begrenzt ist, wird um eine Anmeldung gebeten:

Horst Lodde, Ortsvorsteher

Tel: 06558/1245

Mail: lodde@t-online.de

Bei der Anmeldung gilt das Windhundverfahren!

Eventuell wird es noch einen 2. ode 3. Termin hierfür geben, damit alle die den Umgang mit dem Gerät erfahren können.

Bislang wurden von Ooser Bürgern 380 € direkt gespendet,(Spenderliste bzw. Spenden müssen noch vom Haupt- u. Finanzausschuss angenommen werden, anschließend werden Spendenbescheinigungen ausgestellt).

Bisher angenommen wurden die Spenden von Herrn Wolfgang Roden und Herrn Peter Mertes. Die Gesamtspendensumme beläuft sich bisher auf 2.185 €. Bislang ergibt sich noch keine Deckungslücke. Wenn die Montage des Defibrillators erfolgt, das Defi-Hinweisschild und der Defi-Erste-Hilfe-Set geliefert und in Rechnung gestellt sind sowie die Anzahl der notwendigen Unterweisungen (Unkosten jeweils 120 € pro Kurs) feststeht, wird man weiter sehen.

 

Wir bedanken und bei allen Spender, die uns den Kauf eines so wichtigen Gerätes ermöglicht haben. Insbesonder an Herrn Wolfgang Roden und Herrn Peter Mertes sowie die Ooser Bürger

 

(05. November 2017)

Spende ist eingegangen, Gerät soll an die Leichenhalle kommen

IMG_1495.JPG

Die Spende von Herrn Roden für den Defibrillator ist vor einigen Tagen bei der VG Gerolstein eingegangen.

So steht dem Projekt "Defibrillator für Oos" nichts mehr im Wege!

An der letzten Bürgerversammlung wurde mit den Bürgern zusammen der Standort des Defibrillator bestimmt.

Das Gerät soll an die linke Seitenwand der Leichenhalle Oos montiert werden,

so dass es von jedem Zugänglich ist aber trotzdem vor Wandalismus geschützt ist.

Da die Stadt Gerolstein im Eigentum der Leichenhalle ist, musste der Bürgermeister Herr Bongartz gefragt werden,

ob das Gerät dort montiert werden darf. Da es eine Heizung bekommen soll.

(Dass das Gerät im Winter nicht einfriert) wird ebenfalls der Strom dafür von der Leichenhalle abgezapft werden.

 

Der Bürgermeister Herr Bongartz hat den Standort für den Defibrillator genehmigt!

So wird jetzt zusammen mit dem Deutschen Roten Kreuz das Gerät ausgesucht und dann bestellt.

 

Wir danken Herrn Roden für die Spende des Gerätes sowie Herr Bongartz für

die Genehmigung des Standortes.

 

(03. September 2017)

Oos bekommt einen Defibrillator