Renovierung des Kühlhauses schreitet voran

Wind und Wetter zum Trotz packten die Männer aus Roth beim Umbau an. Teilweise erfreuten sie sich an den Pausensnacks und heißen Suppen, die ihnen ein paar Frauen aus dem Ort regelmäßig überbrachten. Ortsvorsteher Gotthard Lenzen leistet ganze Arbeit bei der Koordination der Umbauarbeiten und packt auch selbst mit an.

NJ

.

Breitbandausbau für Roth kommt

Roth wird nun doch als unterversorgtes Gebiet anerkannt und in das kreisweite Ausbauprojekt aufgenommen.

Das bestätigte die Kreisverwaltung bereits schriftlich. Weitere Schritte werden vom TÜV Rheinland vorgenommen.

 

gez. Gotthard Lenzen

i. A. Natalie John

 

.

Neues zum Breitband

Wie bereits bei der Bürgerversammlung am 09.09.2016 mitgeteilt, wurde eine erste Kostenschätzung für den Glasfaserausbau in Roth eingeholt. Demnach würden sich die Kosten pro Haushalt auf ca. 2500 Euro belaufen, unter Maßgabe, dass alle Haushalte angeschlossen werden.

Die von einem Teilnehmer der Bürgerversammlung angesprochenen deutlich kostengünstigeren Angebote für die Ausbauvariante Glasfaser konnten bislang nicht weiter konkretisiert werden.

Das Thema Breitbandausbau wird vom hiesigen Ortsbeirat und der Stadtverwaltung weiterhin mit Nachdruck bearbeitet werden.

 

Im Auftrag

Natalie John 

 

 

 

Bürgerversammlung in Roth - Breitbandversorgung und anderes

Am 09.09.2016 zwischen 19:00 und 21:00 Uhr fand im Gemeindehaus Roth eine Bürgerversammlung unter Leitung des Ortsvorstehers Gotthard Lenzen statt. Als Gäste waren anwesend, der Stadtbürgermeister Friedhelm Bongartz und der Leiter des Bauamts, Herr Schneider.


Wesentliche Tagesordungspunkte waren die Breitbandversorgung und die Sanierung des Kühlhauses.

Insbesondere zum Thema "Breitbandversorgung" fand eine rege Diskussion statt.

Bisheriger Stand (09.09.2016) ist, dass die aktuelle Vertragssituation es nicht ermöglicht, dass Roth im Rahmen der Förderung des Landes mit Breitband versorgt wird.

Aktuell wird geprüft, ob für die Gemeinde Roth über Glasfaserverkabelung eine schnelle Internetversorgung gewährleistet werden kann. Im Rahmen der Prüfung der Kostenfrage wird aktuell das Angebot eines Anbieters erwartet.

Zum Tagesordnungspunkt "Kühlhaus" wurden die aktuellen Pläne vorgestellt. Die Arbeitsplanungen sind im Gange. Es haben sich bereits einige Helfer gemeldet.

Unter dem Tagesordnungspunkt "Verschiedenes" wurden ebenfalls interessante Themen angesprochen, wie z. B. mögliche Schäden an Kanalrohren durch Bäume am Straßenrand und die Vergabe von Arbeiten in der Gemeinde.

 

Natalie John

 

 

Sanierung/Umgestaltung des Gefrierhauses

Planung, Vorabsprachen, Gedanken... sind im Gange.

Und wie es mal aussehen soll:

 

Mehr dazu am 09.09.2016 in der Bürgerversammlung.