Information aus der Sitzung des Bauausschusses des Stadtrates vom 25.01.2017

Öffentliche Sitzung:

Sanierung der Zufahrt zur Reitsporthalle und Tannenhof

Nachdem sich der Bauausschuss bereits in der vergangenen Sitzung mit dem Thema befasst hatte, beauftragt er in der jetzigen Sitzung die Verwaltung, zusammen mit dem Ing.-Büro Scheuch (Prüm) den Einbau einer dickeren Tragdeckschicht (mind. 10 cm) unter Wegfall der Entwässerungsrinne und bei Einhaltung eines Kostenrahmens von 35.000 € zu prüfen. Nach Vorlage des Ergebnisses wird der Stadtbürgermeister ermächtigt, die Ausschreibung zu beauftragen. Mit der Jagdgenossenschaft soll wegen einer Beteiligung an den Kosten für die Instandsetzung der Zufahrt verhandelt werden.

Stadtumbau Gerolstein
Beratung und Beschlussfassung über das Nutzungskonzept für das ehemalige Betriebsgelände des Gerolsteiner Brunnen

In der Sitzung präsentierte Herr Kutscheid von der Firma FACO Immobilien GmbH mögliche Nutzungen für das Areal in der Brunnenstraße. Der Bauausschuss bekundet, dass die Schaffung von Büroflächen für den Landesbetrieb Mobilität für die Stadt außerordentlich große Bedeutung hat und stimmt einem dreigeschossigen Gebäude im räumlichen Zusammenhang mit der Mineralwasserzentrale des Gerolsteiner Brunnen zu. Zur Sicherung des Baurechtes empfiehlt die Stadt dem Gerolsteiner Brunnen bzw. der FACO, eine Bauvoranfrage zu stellen. Die Stadt akzeptiert ebenso eine Handelsnutzung unter Mitberücksichtigung des bestehenden Gewerbes und mit Anbindung an die Innenstadt, unter der Voraussetzung, dass ein noch zu konzipierender Teil des Geländes für Tourismus und Freizeit vorgehalten wird. Gleichzeitig soll die Möglichkeit zur Finanzierung touristischer Einrichtungen und von Freizeitangeboten geprüft werden.

Stadt im Fluss
Bepflanzungsplan 1. Bauabschnitt

Dem Bauausschuss liegt ein Bepflanzungsvorschlag für den ersten Bauabschnitt des Projektes „Stadt im Fluss vor“. Mit kleineren Änderungen wird dieser beschlossen.

Anschaffung von Videoüberwachung

Der Bauausschuss beschließt, die Angelegenheit in einer der nächsten Sitzungen mit Vertretern des zuständigen Fachbereichs der Verwaltung sowie der Polizei zu besprechen. Vorher sollten die eventuellen Standorte der Überwachungskameras in einer Ortsbegehung festgelegt werden und diese konkreten Vorschläge mit den Fachbehörden zu beraten zu können.

Erstellung eines Baumkatasters

Der Bauausschuss beschließt, für die städtischen Flächen ein Baumkataster erstellen zu lassen. Der Auftrag wird dem Fachunternehmen Silvanus aus Trier erteilt.

Vergabe des Planungsauftrags für die Neugestaltung des Bahnhofsvorplatzes bis zur Postbrücke

Der Bauausschuss der Stadt stimmt - vorbehaltlich der Genehmigung der Haushaltssatzung durch die Kommunalaufsicht und der Genehmigung des Zuschussantrages für die Stadtumbaumaßnahme - der Auftragsvergabe für die Neugestaltung des Bahnhofsvorplatzes für die Leistungsphasen 1 bis 9 der HOAI an das Büro Reihsner aus Wittlich-Neuerburg zu.

Vergabe des Planungsauftrags für die Planung und Errichtung des ÖPNV- Parkplatzes hinter dem Postgebäude

Der Bauausschuss der Stadt stimmt der Auftragsvergabe für die Planung und Errichtung des ÖPNV-Parkplatzes hinter dem Postgebäude an das Büro Reihsner für die 2 Leistungsphasen 1 bis 9 der HOAI zu, unter der Voraussetzung, dass der Haushalt genehmigt wird.

Stadtumbau Gerolstein
Beratung und Beschlussfassung über die Aufstellung eines Bebauungsplanes für den Bereich des ehemaligen Betriebsgeländes Gerolsteiner Brunnen sowie des Umfeldes, Vergabe Planungsauftrag

Der Bauausschuss ermächtigt den Stadtbürgermeister, nach Genehmigung der Haus-haltssatzung durch die Kommunalaufsicht, den Planungsauftrag für die Grundlagener-mittlung an das Büro FIRU zu erteilen.