Eifelverein OG Gerolstein aktiv auf dem Eifelsteig und Gerolsteiner Keltenpfad

Die Naturtreppe am keltischen Ringwall Dietzenley in Gerolstein-Büscheich war in die Jahre gekommen und entwickelte sich zu einer Gefahrenstelle für Eifelsteig- und Keltenpfad-Wanderer auf ihrem Weg zur höchsten Erhebung im Gerolsteiner Land.

Bei einem Ortstermin haben Vertreter der Eifelvereins OG Gerolstein, des Forstreviers Gerolstein, des Stadtteils Büscheich und der TW Gerolsteiner Land Nägel mit Köpfen gemacht und eine sofortige Sanierung der maroden Treppe beschlossen.

Wenige Tage später trafen sich dann schon Helfer von Stadt, Forst und Eifelverein bei typischem November-Schmuddelwetter und richteten die Treppe an einem Arbeitstag so weit her, dass sie wieder gefahrlos begangen werden kann.  

Ein herzliches Dankeschön an alle Beteiligten.